';

Unterricht Afro-Dance:

Anmeldung oder Information:
Tel.: 0179 / 125 67 70
oder per Email:

Workshop Afrikanischer Tanz/Afro-Dance

Hamburg - Sternschanze


Kurs für Afrikanischen Tanz
mit Live-Trommelmusik

Ab 05. Oktober 2014 jeden Sonntag.

Sonntags 17:00 - 20:30 Uhr
Culturhaus SternChance (Schröderstiftstr. 7)
Tanzraum mit Holzboden und Spiegelwand

Kosten pro Sonntag 13,- Euro,

Bei Interesse bitte hier eintragen.

Fanta Haba: Lehrerin für Afrikanischen TanzFanta Haba

Fanta ist Tänzerin und Tanzlehrerin.
Sie unterrichtet traditionelle westafrikanische Tänze und Gesänge
– speziell die Tänze aus Guinea.

Fanta Haba begann mit 11 Jahren die Ausbildung als Tänzerin bei Manana Cisse, der Direktorin des "Ballets africains". Seitdem ist sie Mitglied in verschiedenen traditionellen Tanzensembles in Guinea. 1998 begann sie selbst zu unterrichten und hat ihre Kenntnisse über die westafrikanischen Tänze in zahlreichen Workshops an viele Menschen aus Europa, Amerika und Asien weitergereicht.
Seit Ende 2006 ist sie Mitglied bei Djante Bi. Djante Bi (in der Sprache Wolof: die Dämmerung) ist ein internationales Tanz- und Trommelensemble, das im Herbst 2002 von Sana Diedhiou (Tänzer, Trommler und Choreograf) gegründet wurde. Die Künstler aus Senegal, der Elfenbeinküste, Guinea, Togo und Deutschland gewähren Einblicke in traditionelle und moderne Tanzformen aus Westafrika. Dazu gehören Choreografien, wie sie seit den 1950er Jahren in den Tanzschulen Westafrikas gelehrt werden, und der Solotanz, wie er bei traditionellen Festen vorgeführt wird.

Westafrikanische Tänze:
„Die afrikanischen Tänze bieten eine Vielzahl von Bewegungen, die uns in unserem modernen, europäischen Lebensalltag verloren gegangen sind. Sie gehören zu den ausdrucksstärksten Tänzen überhaupt. Sie fordern das gesamte Körpergefühl und spiegeln immer Ereignisse oder Lebenssituationen des alltäglichen oder festlichen Lebens wider.

Sie sind voller Lebensfreude und verbinden Kraft mit Eleganz. Der Kopf ist leicht und luftig, die Füße sind tief in der Erde verwurzelt. Der westafrikanischer Tanz ist eine ergiebige Quelle von Energie und Lebensfreude. Der eigene Körper wird in elementaren Bewegungen gespürt und mit Spaß sensibilisiert .”

Information: